Kolumnen im Unter-Emmentaler

Kolumnen im Unter-Emmentaler · 30. Juni 2020
Unser Leben ist das Resultat jahrhundertlanger Aktivität, sowohl Arbeit als auch Gemeinschaftsleben. Der zunehmende Fokus auf Geld und persönliche Verwirklichung hat die Grundlagen vernachlässigt, die dafür Voraussetzung sind. Wir verschwenden Ressourcen, vergessen Fundamente zu bauen und hinterlassen den zukünftigen Generationen beschädigte Lebensgrundlagen.

Die Corona-Krise ist irgendeinmal vorbei. Das alte Leben sollten wir nicht weiterführen als ob nichts gewesen wäre. Mittelalterliche Lösungen wie Grenzschliessungen, Ausgrenzungen und Strafe sind in meinen Augen wertlos. Wir müssen wieder bewusst zusammen etwas erreichen, weil es uns wert ist.

Kolumnen im Unter-Emmentaler · 10. März 2020
Wieso man gleichzeitig Präsident der Grünliberalen und Katholischer Kirchgemeinderat sein kann

Kolumnen im Unter-Emmentaler · 14. Januar 2020
Kultur gibt man weiter oder wieso ich mich für den Erhalt eines Freibads mitten in Huttwil einsetze

Kolumnen im Unter-Emmentaler · 11. November 2019
Beerdigungen sind nicht für die Toten, sie sind für die Lebenden

Kolumnen im Unter-Emmentaler · 17. September 2019
Über die Pflicht Wissen und Kultur weiterzugeben

Kolumnen im Unter-Emmentaler · 13. August 2019
Das war meine letzte Kolumne der zweiten Staffel und meine Botschaft an Dich ist: Steht auf! Beweg Dich! Setz Dich ein! Es ist Deine Zukunft und darüber bestimmst DU!

Kolumnen im Unter-Emmentaler · 25. Juni 2019
Über die Begeisterungsfähigkeit der Huttwilerinnen und Huttwiler

Kolumnen im Unter-Emmentaler · 30. April 2019
Was herauskommt, wenn ich wütend über schlampige Arbeit bin, und eine Kolumne darüber schreibe

Kolumnen im Unter-Emmentaler · 05. März 2019
Politik ist spannend und lustig - wenn man den Blick dafür hat

Mehr anzeigen