Visionen für Huttwil

Visionen für Huttwil · 22. September 2020
Mit der gemeinsamen Liste senden die Mitteparteien ein klares Signal: die besten Lösungen entstehen durch Zusammenarbeit und dafür braucht es die Mitte als Brückenbauerin. Sie heben damit hervor, dass es nicht um Partikularinteresse, sondern um das Wohl der Gemeinschaft geht.

Visionen für Huttwil · 01. September 2020
Klar realisieren viele Menschen heute in der Coronakrise, dass Städte Nachteile haben, die es auf dem Land nicht gibt, und sei es das Risiko angesteckt zu werden. Wenn das Land aber entleert wurde, dann gibt es kein Zurück mehr.

Visionen für Huttwil · 11. August 2020
Die Gemeinden Huttwil und Herzogenbuchsee wehren sich gegen die Förderung der Kultur im Oberaargau, weil sie nur Langenthaler Institutionen unterstützt. Als ob nur Langenthaler Kultur hätten.

Visionen für Huttwil · 04. August 2020
Für wen ist eine Dorfstrasse? Für die Bewohner der Ortschaft oder für die Durchreisenden?

Visionen für Huttwil · 21. Juli 2020
Eine Schulschliessung ist eine Botschaft an die Menschen: wir glauben nicht an die Entwicklung dieses Standortes. Eine Botschaft, die Schmerzen auslöst. Schmerzen, die Widerstand provozieren. Wer die Menschen nicht mitnimmt, provoziert ihren Widerstand. Huttwil kann viel aus der Schulschliessung Gassen lernen.

Visionen für Huttwil · 14. Juli 2020
Vor einem Jahr eroberten die Frauen das nationale Parlament. Heute rufen sich die Parteipräsidenten und -präsidentinnen an, weil sie alle Mühe haben, Frauen für die Gemeindewahle in Huttwil zu finden. Helvetia rief vor einem Jahr - Huttwil ruft heute zurück: Frauen wo bleibt Ihr?

Visionen für Huttwil · 07. Juli 2020
Was hinterlassen wir den nächsten Generationen? Unser Umgang mit Corona sagt vieles über unseren Sinn für Verantwortung aus - beziehungsweise darüber, wie einige ziemlich verantwortungslos sind.

Visionen für Huttwil · 16. Juni 2020
Was uns in den nächsten 10 bis 20 Jahren erwartet, ist ein Sogeffekt Huttwils auf die umliegenden Gemeinden. Nicht auf deren Dorfkerne, sondern auf die Streusiedlungen und Weiler. Die langjährige Entwicklung ist Verdichtung. Damit dies nicht ein Zwischenschritt zum Aussterben der ganzen Region wird, müssen wir jetzt handeln, denn jetzt hat das brachliegende Potential der leeren Wohnungen einen hohen Wert.

Visionen für Huttwil · 09. Juni 2020
Tourismus als Teil Huttwils Wirtschaft würde ich ausbauen, nicht zum Selbstzweck, sondern als Teil der Wertschöpfungskette.

Visionen für Huttwil · 02. Juni 2020
Historisch gewachsene Grenzen leben auch in unseren Köpfen, prägen unsere Lebensräume. Befreien wir uns von diesen Grenzen!

Mehr anzeigen