Artikel mit dem Tag "2022"



Pilze
Huttwil · 04. Oktober 2022
Die unterschiedlichsten Pilze sind momentan im Wald in grosser Menge zu beobachten. Ein untrügliches Zeichen, dass der Waldboden den heissen und trockenen Sommer gut überstanden hat. Die Pilze finden auch genügend Nahrung vor.

I figli degli emigrati
Lukanien · 27. September 2022
Der Bezug der Kinder der Auswanderer hängt von der Beziehung der Auswanderer zur Heimat ab. Je nachdem ob sie regelmässig mit ihren Eltern in die alte Heimat zurückkehrten, Traditionen weiterpflegten oder sich die Auswanderer von ihrem alten Leben vollends lösten, fühlen sie die Kinder mit dem Thema verbunden oder nicht. Es gibt Filme und Bücher, die der Frage nachgehen, wie diese Kinder der Auswanderer das Lukanien ihrer Vorfahren sehen und verstehen.

Wenn man will, findet man Lösungen
Huttwil · 20. September 2022
Letztes Wochenende wurde der neue Spielplatz Ribimatte der Bevölkerung übergeben. Die Auswahl an Spielmöglichkeiten ist so gross, dass ein Nachmittag nicht genügt, um alles gebührend auszuprobieren. Wiederholtes Kommen ist angesagt.

Huttwil · 13. September 2022
Die Strompreise in Huttwil steigen nächstes Jahr um 80%. Die Gründe für diese Erhöhung lassen mich staunen. Die Industriellen Betriebe Huttwil produzieren selber keinen Strom, müssen ihn also kaufen. Das macht sie recht geschickt, ihre Preise sind deutlich tiefer als bei der BKW und werden auch weiterhin tiefer sein. Zu rund 97% handelt es sich um Strom aus erneuerbaren Energiequellen, fast ausschliesslich aus Schweizer Produktion. Nicht erneuerbare Energien machen weniger als 2.5%, Gas 0.00%.
Stand by
Huttwil · 06. September 2022
Stand by bedeutet nicht Stillstand, sondern einsatzbereit. Die Task Force Huttwil hat sich in den Stand-by-Modus gesetzt, weil es momentan praktisch keine neuen ukrainischen Zuzüger gibt. Wann der Flüchtlingsstrom wieder zunimmt, wenn überhaupt, ist unklar.

Hakenkreuz und Bibel
Huttwil · 30. August 2022
Hinter dem Feuerwehrmagazin wurden kürzlich Hakenkreuze gesprayt. Huttwil hat offensichtlich sein Extremismusproblem immer noch nicht im Griff. Nur ein paar Meter davon entfernt hat vor ein paar Tagen der Gideonbund Bibeln an Oberstufenschüler verteilen wollen. Ich bezweifle, dass auch nur eine einzige Jugendliche, ein einziger Jugendlicher aufgrund dieser Aktion erstmals zur Bibel gegriffen hat.

Das fehlende Prozent
Huttwil · 23. August 2022
Es ist schwierig, zu den weltbesten seines Fachs zu gehören. Es zu bleiben ist noch schwieriger. Zwei Sportler aus der Region haben eindrücklich aufgezeigt, was passiert, wenn dabei Grenzen überschritten werden.

Willkommensklasse
16. August 2022
Der Kanton Bern leidet unter Lehrermangel und ist auf Hilfsbereite angewiesen, die die Löcher stopfen. Ich bin normalerweise in der Erwachsenenbildung tätig und gehöre nun für ein paar Wochen selber zu denen, die Löcher stopfen.

i romani
Lukanien · 09. August 2022
Bei Italienreisenden kann der Eindruck entstehen, die Römer seien überall in Italien gewesen. Selbstverständlich waren sie auch in Lukanien und in der heutigen Basilicata und hinterliessen ihre Spuren.

Kulturelle Enteignung
Huttwil · 02. August 2022
Anderen die eigene Grenze aufzuzwingen, geht hingegen gar nicht. Egal ob man Vladimir Putin heisst oder irgendeine anonyme Berner Linksautonome ist. Die Diskussion über eine Kultur, die nicht gefällt, führt der zivilisierte Mensch nicht mit Gewalt sondern mit Worte.

Mehr anzeigen