Artikel mit dem Tag "2021"



Your dreamer, Du!
Huttwil · 27. Juli 2021
Magdalena Martullo Blocher erinnert mich an Donald Trump und das lässt einen Stillstand in Huttwil befürchten.

Rückstau
Huttwil · 20. Juli 2021
Think global, act local. Vorerst sind Hochwasserschutzmassnahmen unsere einzige Möglichkeit, uns vor dem Hochwasser zu schützen. Längerfristig brauchen wir andere Lösungen. Wir haben zu nahe am Wasser gebaut, um den Wassermengen Herr zu werden, die uns aufgrund des Klimawandels erwarten.

una passata per 1 euro e 30
Lukanien · 13. Juli 2021
Geiz ist geil, eine Modeerscheinung bei uns, schwächt die Landwirtschaft im Norden wie im Süden. Von einer 700-Milliliter-Flasche mit passierten Tomaten, die 1,30 Euro kostet, bekommt der Bauer in Süditalien nur zehn Cent für das eigentliche Produkt: die Tomaten. Bei diesen Marktpreisen ist es mit Sicherheit schwer, ordentliche Löhne zu zahlen. Den Hungerlohn bekommen Flüchtlinge ohne Dach über dem Kopf.

Ihr Internet ist instabil
Huttwil · 06. Juli 2021
Ja, smart worker in Huttwil geht. Wenn alle im home office sind, dann hat man in Huttwil sogar einen Standortvorteil gegenüber Zürich.

Mehr als Glück
Unter-Emmentaler · 29. Juni 2021
Ich werde die Pandemie in positiver Erinnerung behalten. Wenn Sie jetzt denken «jetzt spinnt er!», kann ich Ihnen versichern, dass ich nicht mehr spinne als sonst. Ich bin mir auch völlig bewusst, dass ich privilegiert bin. In meinem Umfeld ist niemand an COVID-19 gestorben, niemand musste hospitalisiert werden, keiner verlor seinen Job oder musste darum bangen. Das brauchte natürlich Glück, aber nicht nur.

Diskrepanz
Huttwil · 15. Juni 2021
Die Gemeinde Huttwil lehnte das COVID-19 Gesetz ab. Bemerkenswert für eine Gemeinde, die von der kantonalen Solidarität stark profitiert.

Zieh weiter, Fremder!
Huttwil · 08. Juni 2021
Huttwil baut eine Ortsdurchfahrt. Keine Hauptstrasse, keine Dorfstrasse, sondern eine Strasse mit dem Zweck, dass Durchreisende möglichst zügig weiter fahren.

Der Kulturmacher
Huttwil · 01. Juni 2021
Die Pandemie hinterlässt Schäden im Kulturbereich und dass ein Fachmann die Förderung präsidieren soll, ist ein Zeichen der Hoffnung für die Kulturschaffenden der gesamten Region.

Solidarität
Unter-Emmentaler · 25. Mai 2021
Der Medizinethiker Rouven Porz sagte im Zusammenhang mit der Pandemie: «Da war ein neuer Wert da: Solidarität» oder «So gut wie er klingt, war man sich nicht gewöhnt den zu leben». Ein bisschen durchgeschüttelt, habe das schon, fügte er hinzu.

Die neue Wirklichkeit
Huttwil · 18. Mai 2021
Der gestrige Tag war symbolisch für unsere neue Wirklichkeit. Man weiss nie recht, was als Nächstes kommt. Menschen in chaotischen Systemen, Künstler und Verrückte haben weniger Mühe damit. Plötzlich haben sie einen Vorteil, es fällt ihnen leichter «jä nu de haut » zu sagen. Wer einen Vorteil hatte, weil er oder sie besonders gut organisiert war, ist in Schräglage gekommen. Mangelnde Flexibilität wird das genannt, was vorher perfektionierte Organisation war.

Mehr anzeigen