Artikel mit dem Tag "2021"



sempre la stessa distanza
Lukanien · 13. April 2021
Die Dörfer im lukanischen Appenin sieht weit weg von einander. Seltsamerweise immer etwa gleich weit weg.

schöpferische Zerstörung
Huttwil · 06. April 2021
Ich habe in meiner Kolumne "Weil Ihr unsere Zukunft klaut" gewettert, vorausgesagt, dass ein langweiliger Schulhausplatz, Jugendliche dazu verleitet, Blödsinn zu machen. In der Zwischenzeit hat Huttwil ein Gewaltproblem und was macht der Gemeinderat? Er verabschiedet eine Verordnung zum Fonds Weihnachtsbeleuchtung.

Jedem Sächeli sein Kässeli
30. März 2021
Huttwil hat nun eine Verordnung zum Fonds Weihnachtsbeleuchtung. Jedes Sächeli bekommt sein Kässeli samt Verordnung oben drauf, oder was passiert wenn man zu wenig zu tun hat.

Disruptiv
Huttwil · 23. März 2021
Bisher habe ich mich genervt, wie das Wort disruptiv gebraucht und missbraucht wird. Nach dem Entscheid des Bundesrates, einen Monat lang nichts zu entscheiden, habe ich mich gefragt, ob diese Pandemie disruptiv ist.

Keine Gewaltprävention?
Huttwil · 16. März 2021
Das Verhalten der Gemeinde Huttwil erstaunt mich. Sie nutzt nicht einmal den verfügbaren Spielraum, um das Gewalproblem in den Griff zu bekommen.

Narr
Unter-Emmentaler · 09. März 2021
Narretei und Irrsinn sind nicht das Gleiche. Irrsinn nicht Wahnsinn. Wenn ich den Aussagen gewissser Corona-Skeptikern zuhöre, habe ich allerdings manchmal schon den Eindruck, sie würden unter Wahnvorstellungen leiden.

i giovani fuggono dalla Basilicata
Lukanien · 02. März 2021
Wellen der Auswanderung gehören zur Geschichte der Basilicata.

Chlorothalonil
Huttwil · 23. Februar 2021
Ein Giftstoff im Trinkwasser und keine Reaktionen in den Sozialen Medien. Wo sind sie nun, die Corona-Aktivisten, die sonst so prompt behaupten, Schutzmasken würden die Gesundheit von 5. Klässler gefährden?

Extremismus in Huttwil
Huttwil · 16. Februar 2021
Schlägerei zwischen Schweizern und Ausländern. Hackenkreuz. Bombenalaram. Huttwil hat ein Extremismusproblem.

Mediokrat
Unter-Emmentaler · 09. Februar 2021
Begnügen wir uns mit Mittelmass, bekommen wir Mittelmass. Wollen wir mehr als Mittelmass, dann müssen wir uns dafür anstrengen. Unter anderem auch, indem wir uns von Mediokraten nicht einschränken lassen und unsere Freiheiten leben.

Mehr anzeigen